Willkommen!

Karate-Dô Schule Tengukan in Berlin

 

mokuso

 

Wir sind eine dem Budostudienkreis angegliederte Schule und unterrichten klassisches Shôtôkan Kenpô Karate (SKK) und verschiedene Waffenkünste wie Bo (Langstock), Hanbo (kurzer Stock) und Schwert. Shôtôkan Kenpô Karate bezeichnet das Basissystem des Karate-Unterrichts im Budostudienkreis. Als Grundlage dient das Shôtôkan Karate mit den entsprechenden Kata, die von Gichin Funakoshi für diesen Stil als repräsentativ ausgewählt wurden. Hinzu kommen viele integrierte Übungsformen, die zu einer effektiven Selbstverteidigung führen, da sie die Techniken, Bewegungen und Verhaltensweisen der weiten, mittleren und nahen Distanzen schulen. Zum Übungsrepertoire gehören z.B:

 

Atemi-waza: Schlag-, Stoß-, Tritttechniken zu empfindlichen Körperstellen

Kakie "klebende Hände"

Kansetsu-waza: Hebeltechniken

Katame-waza: Immobilisationstechniken

Tuite-waza: Greiftechniken

Nage-waza: Wurftechniken

Ukemi-waza: Fallschule

Kyusho-jutsu: Vitalpunktstimulation

 

Eine besondere Bedeutung kommt dabei auch den, teilweise bis nach China zurückreichenden, Gesundheitsmethoden zu, die in das System integriert wurden und ohne die ein tiefgreifendes Verständnis der Kampfkünste kaum möglich ist.

Die Ausrichtung des Unterrichts im Dôjô folgt dem Sinne des Weggedankens. Dô -der Weg- dient der Schulung der eigenen Persönlichkeit und stellt eine Möglichkeit dar, das eigene Potential zu entdecken, zu wecken und zu entfalten. Der Wettkampf steht diesem Ziel in der Regel entgegen und wird daher auch nicht im Dôjô unterrichtet. Anfänger, Fortgeschrittene und "Quereinsteiger" aus anderen Stilen und Kampfkünsten sind jederzeit herzlich willkommen, um am gemeinsamen Training teilzunehmen und sich einen Eindruck von den Lehrern, den Mitschülern und der Vielfalt des Systems zu machen.